Hilfsnavigation

MENÜ

Veranstaltungen


< Mai 2022 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
17             01
18 02 03 04 05 06 07 08
19 09 10 11 12 13 14 15
20 16 17 18 19 20 21 22
21 23 24 25 26 27 28 29
22 30 31          
 

Dia-Vortrag - »Die Schweiz - zwischen Bern und Thuner See«

Mittwoch, 25.05.2022
Mensa
Ludwig-Jahn-Straße 13
23611 Bad Schwartau
Karte anzeigen

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Referent: Manfred Lietzow

Im vorigen Herbst flog Manfred Lietzow mit seiner Frau von Lübeck-Blankensee nach Bern in die Schweiz. Von dort ging es mit der Bahn an die Aare nach Thun im Berner Oberland.

Schon von weitem begrüßt uns auf dem Schlossberg ein riesiger Donjon der Thuner Burg aus dem 12. Jh. des Herzogs von Zähringen. Von der Burg genießt man einen wundervollen Ausblick auf die Stadt bis zum Thuner See. Thun ist die größte Garnisonsstadt der Schweizer Armee. Die Stadt besteht aus einer Ober– und Unterstadt und besitzt eine romantische Altstadt mit dem historischen Rathausmarkt auf der Bälliz-Insel, die beidseitig von der Aare umflossen ist. Von Thun wurde die Schweizer Metropole Bern, die ehem. Reichsstadt v. 1218 und heutige Bundesstadt, zugleich Hauptort des Kantons Bern, besucht. Seit 1983 gehört die Berner Altstadt mit dem Matte-Quartier an der Aare, der berühmten Kramgasse und ihren Springbrunnen, der Zytglogge (Zeitglockenturm), dem Bundeshaus, dem Tierpark Bern und Bärenpark, dem gotischen Münster zum UNESCO-Weltkulturerbe. Dazu kommen die berühmten Museen wie das Einsteinhaus, das Kunstmuseum und das Zentrum „Paul Klee“. Eine Schiffstour mit dem Raddampfer auf dem Thuner See, umringt von den Bergen der Alpen und geschichtsträchtigen Orten, war ein besonderes Erlebnis. Weit sichtbar erschien aus dem Morgennebel der 2.362 m hohe Niesen, vorbei am Ferienort Spiez mit seinen Weinbergen und dem legendären Hotel „Belvedere“, wo 1954 die deutsche Fußball-Nationalmannschaft logierte. Auf der gegenüberliegenden Uferseite befindet sich das romantische Schloss Oberhofen mit Park. Endstation war das mondäne Welt-Kurbad Interlaken zwischen Thunersee und Brienzersee, die durch die Aare verbunden sind. Vom Kurpark fällt ein einmaliger Blick auf das 4000 m hohe Bergmassiv der Alpen von „Eiger, Mönch und Jungfrau“, was schon Goethe, Lord Byron und Felix Mendelssohn-Bartholdy anzog. Heute suchen die Schönen und Reichen aus der ganzen Welt das Nobelbad mit seinen zahlenreichen berühmten Hotels und Juweliergeschäften auf. Die Schönheit der Schweizer Seen- und Bergwelt bleibt in der Erinnerung ein Leben lang haften und es ist wunderbar und empfehlenswert, jetzt auch von Lübeck-Blankensee direkt nach Bern zu fliegen!

Der Eintritt ist frei, eine Spende wird erbeten.


Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

Kontakt

Amt für Zentrale Dienste und Finanzen
Bürgerdienste/Touristinformation
Markt 15
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451 2000-2334
Fax: 0451 2000-2020
E-Mail schreiben
Raum: E2

Da war noch was...

Sommertour 2013 von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin  

Bad Schwartau gewinnt in Bad Schwartau und fährt zum Städte-Wettkampf der Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin nach Grömitz.

Die Lage von Bad Schwartau

Lage der Stadt Bad Schwartau auf der Deutschlandkarte