Hilfsnavigation

MENÜ

PLAN B: Neue Wege im Job gehen
Gleichstellungsbeauftragte lädt zur Vortrags-Lesung mit Buchautorin Nicola Sieverling



„Das Leben ist zu kurz für den falschen Job. Veränderung beginnt bei Ihnen.“ Unter diesem Motto lädt die Gleichstellungsbeauftragte von Bad Schwartau, Tanja Gorodiski nochmals aufgrund der großen Nachfrage am Dienstag, 19. Januar, von 19 bis ca. 21 Uhr zu einer Vortrags-Lesung mit anschließender Fragerunde ein. Wie mehrfach gewünscht, richtet sich die Veranstaltung an Frauen und Männer gleichermaßen.

Buchautorin Nicola Sieverling aus Ovendorf ist erfolgreiche Umsteigerin und vermittelt ihr Wissen mit Tiefgang und Humor. Nach einem halbstündigen Impuls mit praktischen Tipps für die sofortige Umsetzung kommen wir ins Gespräch.

Worum geht es? Wir alle haben die Sehnsucht nach Erfüllung und Erfolg in unserem Job – aber oftmals fehlt uns der Mut und wir stecken in den Ja-Aber-Fallen fest. Der erste Schritt, ob Kurskorrektur, Zwischenschritt oder Neustart, gelingt mit unserem inneren Rüstzeug als unser zuverlässiger Richtungsweiser auf dem beruflichen Weg. Es geht um Werte als unser innerer Kompass, unsere Haltung zum Leben (und zum Job) und blockierende Glaubenssätze. Mit XXL-Visionen erreichen wir unser Ziel im Job.
Die Veranstaltung führen wir mit dem Tool „Zoom“ durch. Mail-Anmeldung direkt an die Autorin unter redaktion@nicola-sieverling.de . Nach der Anmeldung wird der Zoom-Link mit Hinweisen zur Teilnahme per Mail geschickt. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Kontakt

Gleichstellungsstelle
Gleichstellungsbeauftragte
Markt 15
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451 2000-2150
Fax: 0451 2000-2020
E-Mail schreiben
Raum: U21

Sprechstunde nach Vereinbarung

Die Gleichstellungsstelle

Frauen und Männer sind doch bereits gleichberechtigt – oder doch nicht?

Zwischen erklärter Gleichberechtigung und gelebter Gleichbehandlung gibt es noch immer große Unterschiede. Dabei geht es letztendlich darum, dass Frauen und Männer gleichermaßen die gleichen fairen Chancen haben.