Hilfsnavigation

MENÜ

Workshop "Entscheidungen treffen"

Großes Bild anzeigen
Melanie Benthien

Am Mittwoch, 29.01.2020, findet in der Mensa des Gymnasiums am Mühlenberg von 18.30 Uhr bis ca. 21.00 Uhr ein Workshop für Frauen zum Thema „Entscheidung mit Hilfe des Vision Boards“ statt.

Manchmal ist es wie verhext. Ob in Beziehungen, in der Berufsfindung oder –entwicklung, in Sachen Wohnort – es kann sehr schwierig sein, eine Entscheidung zu treffen. In diesem Workshop geht es darum, es mal nicht nur mit einer Pro und Kontra Liste zu versuchen. Mit der Erstellung eines eigenen Vision Boards geht es darum, sich einer Entscheidung einmal von einer anderen Seite zu nähern. Das Vision Board, auch Ziel-Collage genannt, ist eine bildliche Darstellung, die aus Bildern, Stichworten und Zeichnungen bestehen kann. Damit kann ein Brain-Storming aus dem Bauch heraus entstehen.

Referentin Melanie Benthien hat bereits mehrfach Workshops mit dem Vision Board durchgeführt und wird den Teilnehmerinnen ihre Begeisterung für mehr Klarheit im Leben durch diese kreative Möglichkeit erklärend aufzeigen und begleiten.

Mitzubringen sind eine Schere und Klebstoff sowie Getränke für den Eigenbedarf. Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 Euro, bitte möglichst passend mitbringen.
Die Teilnehmerinnen erhalten außerdem ein Skript mit weiteren Hilfestellungen und Anregungen zum Thema Entscheidungsfindung.

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen notwendig und ab sofort möglich bei der Gleichstellungsbeauftragten: tanja.gorodiski@bad-schwartau.de oder 0451 2000-2150 (AB, bitte deutlich Namen, Wohnort und Rufnummer nennen).

Großes Bild anzeigen
Tanja Gorodiski
Großes Bild anzeigen
Gleichstellungsstelle

Kontakt

Gleichstellungsstelle
Gleichstellungsbeauftragte
Markt 15
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451 2000-2150
Fax: 0451 2000-2020
E-Mail schreiben
Raum: U21

Sprechstunde nach Vereinbarung

Die Gleichstellungsstelle

Frauen und Männer sind doch bereits gleichberechtigt – oder doch nicht?

Zwischen erklärter Gleichberechtigung und gelebter Gleichbehandlung gibt es noch immer große Unterschiede. Dabei geht es letztendlich darum, dass Frauen und Männer gleichermaßen die gleichen fairen Chancen haben.