Hilfsnavigation

MENÜ
19.06.2020

Stellenausschreibung Werkleiter Städtische Betriebe

Die Städtischen Betriebe der Stadt Bad Schwartau beabsichtigen, zum 01.01.2021 die Stelle der Werkleitung des Eigenbetriebes (m/w/d – EG 12) mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Wochenstunden unbefristet, zu besetzen.

Der Arbeitsort ist die Stadt Bad Schwartau (Kreis Ostholstein).

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • selbständige Leitung und Führung des Eigenbetriebes unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten
  • Vertretung des Eigenbetriebes in allen organisatorischen, betriebswirtschaftlichen und verwaltungstechnischen Angelegenheiten
  • Leitung und Planung des innerbetrieblichen Personaleinsatzes
  • kaufmännische Betriebsführung, insbesondere: Aufstellung, Umsetzung und Überwachung der Wirtschafts- und Finanzpläne des Eigenbetriebes „Städtische Betriebe Bad Schwartau“
  • technischen Betriebsführung, Kontrolle und Überwachung der vereinbarten Betriebsführungsverträge, Abstimmung und Überwachung der technischen Betriebsführung
  • Erarbeiten strategischer Konzepte für die Betriebszweige Wasserversorgung, Abwasser-beseitigung, Baubetriebshof und Hallenschwimmbad
  • Koordinierung und Überwachung der Verwaltungsabläufe, des Vertragsmanagements inklusive der Überwachung der Vertragseinhaltung, Verhandlung von notwendigen Anpassungen und Korrekturen
  • Schaffung von Transparenz zur Erfüllung aller Rechenschaftspflichten
  • Vertretung des Eigenbetriebes bei allen Rechtsfragen nach Innen und Außen inklusive der Bürgerberatung
  • Erarbeiten und Fortschreibung der einschlägigen Satzungen und Beschlussvorlagen
  • Vorbereitung und Teilnahme an den Sitzungen der Stadtverordnetenversammlung, des Hauptausschusses und anderer Gremien

Wir erwarten von Ihnen:

  • abgeschlossenes technisches Studium (Bachelor), vorzugsweise in den Fachrichtungen Tiefbau, Wasser und Abwasser - wünschenswert wäre eine Zusatzqualifikation im kauf-männischen Bereich
  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung, vorzugsweise in technischen Betrieben
  • Unternehmerischer Weitblick in Verbindung mit fundierten Führungserfahrungen und -qualitäten
  • Kenntnisse in Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und Bauüberwachung
  • Einschlägige Kenntnisse in Vorschriften und Normen
  • Erfahrungen im kommunalen Umfeld zur Förderung und Umsetzung des kommunalen Dienstleistungs- und Servicegedankens
  • ein überdurchschnittliches Engagement und Flexibilität
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Integrität, sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit
  • ein effektives Zeit-und Selbstmanagement
  • ein transparenter, verbindlicher und wertschätzender Kommunikationsstil
  • Entscheidungsfreude, Verhandlungsgeschick, Engagement, Durchsetzungsfähigkeit und diplomatische Fähigkeiten
  • Sehr gute Kenntnisse in der Standardbüro-Software Microsoft Office sowie die Bereit-schaft sich intensiv in verschiedene Softwareprodukte einzuarbeiten
  • Sicherer Umgang mit mobilen Geräten wie Tablets, Smartphones etc.
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Zusätzliche auf den Einsatzzweck und den öffentlichen Dienst ausgerichtete Erfahrungen und (Zusatz-) Ausbildungen.


Wir bieten Ihnen:

  • einen unbefristeten Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst
  • ein vielseitiges, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • eine tarifgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • ein engagiertes und motiviertes Team
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit vielen Kursen und Sportangeboten
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaub, Heiligabend und Silvester frei
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL).

Die Einstellung kann in einem Beschäftigungsverhältnis nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) erfolgen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD möglich. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Es wird eine Probezeit von 6 Monaten vereinbart.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Auf dieses Angebot können Sie sich nur per E-Mail oder auf dem Postwege bewerben.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (lückenloser, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisabschriften) richten Sie bitte bis zum 10.07.2020 an

Städtische Betriebe Bad Schwartau
z. H. Herrn Schäfer
Markt 17

23611 Bad Schwartau.

Bewerbungskosten können nicht übernommen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nach Abschluss des Verfahrens die Bewerbungsunterlagen nur gegen Vorlage eines adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlags zurückgesandt werden, andernfalls werden diese vier Wochen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet.
Eine schriftliche Eingangsbestätigung erfolgt nicht.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Schäfer (Tel.: 0451/2000-8200)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Großes Bild anzeigen
Luftbild Bad Schwartau
Großes Bild anzeigen
Brunnen auf dem Marktplatz
Großes Bild anzeigen
Bismarcksäule, Groß Parin
Großes Bild anzeigen
Panorama der Holstein Therme Bad Schwartau

Da war noch was...

Sommertour 2013 von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin  

Bad Schwartau gewinnt in Bad Schwartau und fährt zum Städte-Wettkampf der Sommertour von NDR 1 Welle Nord und Schleswig-Holstein Magazin nach Grömitz.

Die Lage von Bad Schwartau

Lage der Stadt Bad Schwartau auf der Deutschlandkarte