Hilfsnavigation

MENÜ

Ab jetzt Hand in Hand

Sechs Schulen des Kreises vereinbaren Zusammenarbeit

Großes Bild anzeigen
Schulen

„Bildung braucht Perspektive: gemeinsam – regional – zukunftsorientiert“, so der Leiter der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein, Carsten Ingwertsen-Martensen. 

Auch nach der 10. Klasse an Gemeinschaftsschulen muss der Unterricht und die Bildung nicht enden. Wer gerne seinen höheren Abschluss machen möchte und den passenden Notendurchschnitt mitbringt, hat ab jetzt die Garantie, an einer Beruflichen Schule in Eutin bzw. an der Nebenstelle in Bad Schwartau einen weiteren Abschluss nachzuholen. Die Schulleiter der sechs Schulen von Bad Schwartau, Ahrensbök, Malente, Eutin, Stockelsdorf sowie die Bürgermeister der entsprechenden Gemeinden als Träger unterzeichneten den Kooperationsvertrag am 28.01.2019.

Somit haben Gemeinschaftsschulen, die keine eigene Oberstufe besitzen, dennoch eine eigene Oberstufe: mit der Beruflichen Schule.  Beide Schularten bilden ab nun pädagogisch eine Einheit, sind aber organisatorisch weiter eigenständig. Die Systeme bauen aufeinander auf, es gibt einen intensiven Austausch zwischen den Schulen.

die Lübecker Nachrichten berichteten

Kontakt

Amt für Zentrale Dienste und Finanzen
Internetredaktion und Ratsinformationssystem
Markt 15
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451 2000-2016
Fax: 0451 2000-2020
E-Mail schreiben
Raum: 113

Fehlt noch was?

Sie möchten eine Veranstaltung melden? Oder Ihren Verein, Ihre Firma eintragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne:

Annette Persson-Drzewiecki
Telefon: 2000-2016
E-Mail: annette.persson@bad-schwartau.de

Janika Köhler
Telefon: 2000-2017
E-Mail: janika.koehler@bad-schwartau.de