Hilfsnavigation

Rathaus

Was erledige ich wo? Der ZuFiSH

A B CDE F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Kurabgabe/Fremdenverkehrsabgabe

Leistungsbeschreibung

Eine Kur- oder Fremdenverkehrsabgabe kann von Gemeinden, die als Kur- oder Erholungsort anerkannt worden sind, erhoben werden:

  • Kurabgaben von Ortsfremden, die sich im Erhebungsgebiet aufhalten und die die Möglichkeit zur Benutzung von öffentlichen Einrichtungen oder zur Teilnahme an Veranstaltungen haben,
  • Fremdenverkehrsabgaben von Personen oder Personenvereinigungen, die durch den Fremdenverkehr einen Vorteil (z.B. erhöhte Verdienstmöglichkeit) haben.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung, in dessen Bezirk Sie wohnen (Fremdenverkehrsabgabe) oder Ihren Urlaub verbringen (Kurabgabe).

Welche Unterlagen werden benötigt?

Keine

Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Kur- bzw. Fremdenverkehrsabgabe wird in der jeweiligen Satzung festgelegt. Genaue Auskunft hierzu erteilt die zuständige Stelle.

Welche Fristen muss ich beachten?

Keine

Rechtsgrundlage

§ 10 Kommunalabgabengesetz des Landes Schleswig-Holstein (KAG).

Was sollte ich noch wissen?

Allgemeine Informationen zum Thema Tourismus in Schleswig-Holstein finden Sie auf den Internetseiten der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein GmbH (TASH).

Zuständig

Amtsleiter Hans-Peter Toll
Markt 15
23611 Bad Schwartau
Karte anzeigen

SEPA, ab 1. August 2014

Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, werden auch in Deutschland neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) eingeführt. Sie sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco und der Schweiz nutzbar.