Hilfsnavigation

Rathaus

Spieglein, Spieglein

Großes Bild anzeigen
Frauen i d KommPol I

Mit einer ungewöhnlichen Handspiegelaktion möchten die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Ostholstein rund um und anlässlich des internationalen Tages der Demokratie am 15.9. mehr Frauen ermuntern, den Schritt in die aktive Kommunalpolitik zu machen.

Beim Aufklappen der Handspiegel, die am Mittwoch 13.9. in Bad Schwartau am Vormittag auf dem Markt zusammen mit Infomaterial von Uschi Kistenmacher vom Frauenforum und der Gleichstellungsbeauftragten Tanja Gorodiski gemeinsam verteilt werden (bei Regen am Freitag, 15.9.), sieht sich jede Frau selbst in die Augen und liest dabei „Spieglein, Spieglein in der Hand, bin ich die nächste Kommunalpolitikerin im Amt?“ Mit der Aktion möchte die Arbeitsgemeinschaft der Gleichstellungsbeauftragten von Ostholstein Werbung für das politische Ehrenamt machen und mehr Frauen mit einem niedrigschwelligen Angebot für eine aktive Mitgestaltung in der Kommunalpolitik begeistern. Zusätzlich erhalten die Frauen einen Flyer, in dem es konkrete Tipps und Informationen gibt, wie der Einstieg gelingen kann und was durch ein Engagement möglich ist.

Die Kommunalpolitik gilt als Fundament der Demokratie. Im Hinblick auf eine gleichberechtigte Teilhabe der Geschlechter ist sie jedoch das Sorgenkind. Der Frauenanteil in der Kommunalpolitik beträgt durchschnittlich erst 25 % bei durchschnittlich 52 % Anteil an der Einwohnerschaft. In der Kommunalpolitik werden Entscheidungen getroffen, die direkt das Leben in der Stadt betreffen, wie z. B. Kita-Gebühren, Ausbau von Schulen und Straßen, öffentlicher Nahverkehr oder Barrierefreiheitskonzepte, um nur einige Themenbereiche zu nennen.

Hier der Flyer Frauen in die Politik

Großes Bild anzeigen
Tanja Gorodiski und Uschi Kistenmacher
Großes Bild anzeigen
Spieglein
Großes Bild anzeigen
Spieglein, ...
Großes Bild anzeigen
Fahrrad GB
Großes Bild anzeigen
Gleichstellungsstelle
Großes Bild anzeigen
Tanja Gorodiski - Gleichstellungsbeauftragte

Kontakt

Gleichstellungsstelle
Gleichstellungsbeauftragte
Markt 15
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451 2000-2150
Fax: 0451 2000-2020
E-Mail schreiben
Raum: U21

Sprechstunde mittwochs von 9 bis 12 Uhr oder Termin nach Wunsch nach vorheriger  Absprache.
Telefonische Anmeldung zur Vermeidung von Wartezeiten wird empfohlen.

SEPA, ab 1. August 2014

Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, werden auch in Deutschland neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) eingeführt. Sie sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco und der Schweiz nutzbar.