Hilfsnavigation

Rathaus

Demonstration im Schwartauer Rathaus!

Großes Bild anzeigen
GB-Demo 11-15

Bürgermeister Gerd Schuberth und Verwaltungsdirektor Hans-Peter Toll wurden am Mittwoch, 25. November, von einer morgendlichen Demonstration im Eingangsbereich des Rathauses überrascht. Fünfundzwanzig schweigende Männer hielten allen Ankommenden leuchtend orangefarbene Plakate entgegen.

Eindrucksvoll machten sie auf den heutigen internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und für ein friedliches Miteinander aufmerksam. Auch wenn die Demo nicht angemeldet war, musste dennoch niemand einschreiten: Bei den Protestlern handelte es sich um fünfundzwanzig Schokoladenweihnachtsmänner. Die Anzahl von 25 Männern verweist damit symbolhaft auf den internationalen Gedenktag. Initiiert hatte die ungewöhnliche Aktion die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, Tanja Gorodiski. Sie macht damit auf das Thema Gewalt gegen Frauen sowie vor allem auf Hilfsmöglichkeiten für Frauen und Angehörige aufmerksam. „Orange ist weltweit die Farbe verschiedener Aktionen innerhalb der nächsten 16 Tage gegen Gewalt, u. a. auch die Farbe des Hilfetelefons.“ Berichtet sie „Gerade zur Weihnachtszeit geht es nicht in allen Familien friedlich zu. Gewalt ist nach wie vor ein Tabuthema und es ist für Betroffene, die es in allen Gesellschaftsschichten gibt, nicht leicht, das Schweigen zu brechen. Das Hilfetelefon bietet Hilfe unter der Rufnummer 08000 116 016, an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr und in 15 Sprachen. Es gibt dort Hilfe für Betroffene, aber auch für ratsuchende Angehörige, Freunde, Nachbarn oder Kollegen. Auch über das Internet per Mail oder per Chat, auch anonym unter www.hilfetelfon.de . Das Angebot ist vertraulich, barrierefrei und kostenlos. Dies gilt es, weiter bekannt zu machen. “

Die Kundgebung fand um 10 Uhr nach einer Stunde ein friedliches Ende, die Schilder wurden niedergelegt und alle Protestler wurden von Rathausbeschäftigten an die Schwartauer Tafel übergeben. Die Aufkleber „Du bist nicht allein.“ mit Angabe der Hilfetelefonnummer kann für die Verwendung in beispielsweise Praxen, Geschäften oder Vereinsräumen ab sofort kostenlos bei Tanja Gorodiski unter 0451 2000-2150 oder tanja.gorodiski@bad-schwartau angefordert werden.

Großes Bild anzeigen
Tanja Gorodiski
Großes Bild anzeigen
Gleichstellungsstelle

Kontakt

Gleichstellungsstelle
Gleichstellungsbeauftragte
Markt 15
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0451 2000-2150
Fax: 0451 2000-2020
E-Mail schreiben
Raum: U21

Sprechstunde mittwochs von 9 bis 12 Uhr oder Termin nach Wunsch nach vorheriger  Absprache.
Telefonische Anmeldung zur Vermeidung von Wartezeiten wird empfohlen.

SEPA, ab 1. August 2014

Mit SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, werden auch in Deutschland neue, europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr (Überweisungen, Lastschriften) eingeführt. Sie sind für Euro-Zahlungen in den 28 EU-Staaten, Island, Liechtenstein, Norwegen sowie Monaco und der Schweiz nutzbar.